Schnarchtherapie für Männer

Schnarchen bei Männern

Das Schnarchen bei Männern kann eine Lautstärke von bis zu 70 Dezibel erreichen und leider mehr als nur eine Lärmbelästigung für den Partner sein. Starkes Schnarchen bei Männern ist in der Regel gesundheitsgefährdend und muss behandelt werden, um daraus folgende körperliche Beeinträchtigungen zu verhindern.  Ein Teil des Behandlungskonzeptes besteht dann zum Beispiel aus dem Einsatz von Schnarchschienen, sog. Unterkiefer-Protrusionsschienen, um die Verengung oder den Verschluss der Atemwege zu vermeiden.  

Schnarchen bei Männern - Umstellung der Lebensgewohnheiten

Leichtes Schnarchen bei Männern kann unter Umständen schon mit einer Veränderung der Lebensgewohnheiten erreicht werden. Eine medizinische Fachanalyse in einem Schlaflabor hilft in der Regel, die Ursachen des Schnarchens bei Männern zu analysieren und einen Ansatz zur Schnarch-Therapie zu entwickeln. Zum Beispiel reicht es oft aus, die Rückenlage beim Schlafen aktiv durch ein Hilfsmittel gegen die Rückenlage zu verhindern. Des Weiteren sollte der Konsum von Alkohol und Nikotin eingeschränkt oder am besten ganz vermieden werden. Sollte dies nicht ausreichen, um das Schnarchen bei Männern zu verhindern, kann durch den Einsatz einer Bissschiene die Vorverlagerung des Unterkiefers aufgehalten werden. Gerne beraten wir Sie in unserer modernen „Praxis am Riedberg“ (Fachpraxis für Kieferorthopädie) in Frankfurt am Main zu einer optimalen Schnarch-Therapie-Behandlung.    

Sprechzeiten

Montag 11 - 19 Uhr
Dienstag 08 - 19 Uhr
Mittwoch 10 - 18 Uhr
Donnerstag 10 - 21 Uhr
 

Darüber hinaus bieten wir an einem Freitag Nachmittag und an einem Samstag im Monat eine private Sprechstunde an.