Schnarchtherapie

Schnarchtherapie

Nur nach einem gesunden Schlaf ist der Körper tagsüber leistungsfähig. Ein großer Teil der Bevölkerung leidet jedoch unter schlafbezogenen Atemstörungen, die in der Regel durch eine Schnarchtherapie behoben werden können. Die häufigste Ursache für den gestörten Schlaf sind Atemaussetzer durch einen Verschluss (Obstruktion) im Bereich der oberen Atemwege, ausgelöst von der Erschlaffung der Rachenmuskulatur. Die Folgen, die ohne eine Schnarchtherapie auftreten, sind Schnarchen, Schlafstörungen mit Tagesmüdigkeit und Schlafzwang sowie Bluthochdruck mit den Folgeerkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems. Eine Anti-Schnarchschiene für Ober- und Unterkiefer kann hier bereits Abhilfe schaffen und die Symptome, die zum Schnarchen durch Fehlstellungen des Kiefers führen, beheben. Wer also schnarcht und sich morgens unausgeschlafen fühlt, sollte zur eigenen Gesundheit einen Schlafmediziner aufsuchen. 

Schnarchtherapie mit einem schlaftherapeutisch tätigen Zahnarzt

Mit intraoralen Geräten kann man indirekt über eine Unterkiefervorverlagerung den Rachen nachts offen halten. Die Atemwege bleiben frei, Schnarchen und Atempausen (Apnoen) werden verhindert. Die Schnarch-Therapie erfordert einen speziell fortgebildeten, schlaftherapeutisch tätigen Zahnarzt, der dem Patienten ein individuelles Gerät, zum Beispiel eine Anti-Schnarchschiene, anpasst und ihn instruiert. Wichtig ist die zahnmedizinische Nachsorge, um die Schnarchtherapie zu kontrollieren. Die „Praxis am Riedberg“ (Fachpraxis für Kieferorthopädie) in Frankfurt am Main entwickelt mit Ihnen einen auf Sie zugeschnittenen Schnarchtherapie Behandlungsplan. Nutzen Sie unsere Kontaktmöglichkeiten und vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin zur Schnarchtherapie.  

TAP-Schiene der Fa. Scheu-Dental

Die folgende Abbildung zeigt eine Antischnarch-Schiene der Fa. Scheu-Dental, die häufig von der „Praxis am Riedberg“ (Fachpraxis für Kieferorthopädie) in Frankfurt am Main im Rahmen der Schnarchtherapie eingesetzt wird. 

Sprechzeiten

Montag 11 - 19 Uhr
Dienstag 08 - 19 Uhr
Mittwoch 10 - 18 Uhr
Donnerstag 10 - 19 Uhr & 19 - 21 Uhr*
  (*für Erwachsene)

Darüber hinaus bieten wir an einem Samstag im Monat eine private Sprechstunde an.