Bimaxillärer Positioner

Positioner

Für die optimale Feineinstellung der Zähne zueinander dient der Positioner. Ein Positioner ist eine lose Zahnspange und wird individuell nach dem Gebissaufbau des Patienten und des Behandlungsziels angefertigt. Er umfasst die Zähne des Ober- und des Unterkiefers, die in einem speziellen Laborverfahren ("Set-up") in idealer Position aufgestellt wurden. Lassen Sie sich von den Kieferorthopäden in Frankfurt am Main Dr. Henrik Schulze und Dr. Paul Wnuk zum Behandlungsablauf mit einem Positioner beraten.

Bimaxilärer Positioner

Die kieferorthopädische Behandlung mit einem „Bimaxilären Positioner“ wird in der Schlussphase durchgeführt. Die Kieferlage des Patienten wird mit einem Gesichtsbogen ermittelt und die Modelle in einem Artikulator ausgerichtet, um die optimale Einstellung der Zähne zu simulieren. Es folgt die individuelle Herstellung des Positioners im KFO-Labor unter Verwendung spezieller gummielastischer Materialien. So ist es möglich, ein Präzisionsgerät anzufertigen, mit dem Zahnbewegungen in alle drei Ebenen des Raumes durchgeführt werden können. Der Positioner ermöglicht es also, die Zähne während der Schlussphase der kieferorthopädischen Behandlung in eine ideale Stellung zu bringen.

Kontakt

Praxis am Riedberg

Dr. Henrik C. Schulze und
Dr. Paul C. Wnuk
Fachzahnärzte für Kieferorthopädie

Altenhöferallee 96
60438 Frankfurt/Main
Deutschland

T +49 (0)69 - 9686415-0
F +49 (0)69 - 9686415-11

E info@praxis-am-riedberg.de
W www.praxis-am-riedberg.de