Lose Zahnspange Typen

Typen und Arten von herausnehmbaren Zahnspangen (lose Spangen)

Bei Kiefer- und Zahnfehlstellungen werden verschiedene Typen von losen Zahnspangen, verschiedene kieferorthopädische Behandlungsmethoden sowie Hilfsmittel  bzw. lose Apparaturen verwendet. Grundsätzlich werden lose Zahnspangen unterteilt in aktive Platten und in funktionskieferorthopädische Apparaturen oder FKO-Geräte. Folgend geben wir Ihnen einen kurzen Überblick über die von der „Praxis am Riedberg“ (Fachpraxis für Kieferorthopädie) verwendeten losen Zahnspangen und Behandlungsapparaturen. 

Aktive Platte – Lose Zahnspangen

Die aktive Platte ist eine lose Zahnspange, die oftmals während des Gebisswechsels verwendet wird. Damit sich die Zähne und der Kiefer in die gewünschte Position bewegen können, wird ein dauerhafter Druck durch die aktive Platte ausgeübt.   

Funktionstherapie (FKO) – Lose Zahnspangen

Funktionskieferorthopädische Apparaturen  werden in der Regel zum Beginn der Pubertät eingesetzt, da sich mit FKO-Geräten in der Wachstumsphase besonders gute kieferorthopädische Erfolge erzielen lassen.  

Positioner – Lose Zahnspangen

Positionier werden von der „Praxis am Riedberg“ (Fachpraxis für Kieferorthopädie) zur Feineinstellung der Zähne zueinander verwendet. Positioner kommen erst zum Abschluss der kieferorthopädischen Behandlung zum Einsatz und sorgen für eine ideale Stellung der Zähne. 

Positioner – Lose Zahnspangen

Positioner – Lose Zahnspangen

Rententionsschiene

Retentionsschienen können an Stelle eines Retainers und sogar für minimale Zahnbewegungen verwendet werden. Ein sehr großer Vorteil beim Einsatz von Retentionsschienen ist, dass die Aussprache des Patienten kaum beeinträchtigt wird. 

Sprechzeiten

Montag 11 - 19 Uhr
Dienstag 08 - 19 Uhr
Mittwoch 10 - 18 Uhr
Donnerstag 10 - 21 Uhr
 

Darüber hinaus bieten wir an einem Freitag Nachmittag und an einem Samstag im Monat eine private Sprechstunde an.