Retainer

Retainer

Retainer werden eingesetzt, um nach erfolgreicher Behandlung der Zahn- oder Kieferfehlstellungen durch die Kieferorthopäden der „Praxis am Riedberg“ ein Zurückwandern der Zähne in ihre alte Position zu verhindern. Der Retainer wird dabei fest von innen an die Zähne geklebt. Dadurch wirkt er dauernd, ist von außen nicht sichtbar und nach kurzer Eingewöhnung nicht spürbar. Der Retainer ist also bequem zu tragen und verursacht keine Druckschmerzen.

Retainer

Retainer - feste Zahnspangen

Retainer – Stabilisierung des Behandlungsergebnisses

Die Retainer-Schiene wird nach dem Behandlungsende verwendet und dient auch dazu, die Stellung der Frontzähne gegen den lebenslangen "Mesialdrift" (Nachvornewandern) der Schneidezähne zu sichern. Die Zahnstellung wird durch den Einsatz von Retainern dauerhaft abgesichert; diese Form der kieferorthopädischen Langzeitstabilisierung ist der ideale Weg zu einem dauerhaft schönen Gebiss. 

Retainer Kontrolle nach abgeschlossener Behandlung

In der Regel reicht es aus, eine halbjährlich stattfindende Kontrolle auf korrekten Sitz des Retainers durchzuführen. Bei einer Kontrollsitzung in der „Praxis am Riedberg“ (Fachpraxis für Kieferorthopädie) in Frankfurt am Main wird dann unter anderem von unserem Team überprüft, ob der Retainer-Bogen einen Bruch aufweist, ob die Retainer-Schale intakt ist und noch an dem Zahn haftet, sowie ob keine weiteren Beschädigungen aufgetreten sind.