Delaire Maske

Delaire Maske

Bei diesem kieferorthopädischen Gerät handelt es sich eigentlich um keine festsitzende Zahnspange, wir verwenden sie in den meisten Fällen in der Kombination mit einer Gaumennahterweiterung. Verbunden werden beide Geräte über Gummizüge, die Kräfte auf den Oberkiefer übertragen. Die Behandlung ist am wirksamsten im frühen Wechselgebiss. Behandlungsziel ist die Anregung des Mittelgesichtswachstums und die Hemmung des überschiessenden Unterkieferwachstums.

Delaire Masken – Feste Zahnspangen

Delaire Masken werden also bei der kieferorthopädischen Behandlung eingesetzt, wenn eine Unterentwicklung des Kiefers vorliegt oder ein zu starkes Unterkieferwachstum festgestellt wurde. Delaire Masken kennzeichnen sich durch ein komfortables Außengestell, welches sich am Kinn und der Stirn abstützt. Angebrachte Gummizüge werden dazu verwendet, den Oberkiefer nach vorn zu ziehen und in die gewünschte Position zu bringen. Sicherlich gibt es deutlich ästhetischere Zahnspangen, jedoch erzielt man im Rahmen der kieferorthopädischen Behandlung mit Delaire Masken den größten medizinischen Erfolg.   

Behandlung der Unterentwicklung des Oberkiefers bei Kindern mit Delaire Masken

Die Behandlung mit Delaire Masken wird bei Kindern nur bis zum 10. Lebensjahr angewendet. Zum Wohle Ihres Kindes sollten sie bei dem Verdacht einer Über- oder Unterentwicklung des Kiefers unbedingt eine Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie aufsuchen.

Gerne beraten wir Sie hier und finden auf Grund unserer langjährigen Erfahrung und Weiterbildung einen geeigneten Ansatz zur Behandlung Ihres Kindes. Nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten und vereinbaren Sie einen Termin mit unseren Fachkräften.

Sprechzeiten

Montag 11 - 19 Uhr
Dienstag 08 - 19 Uhr
Mittwoch 10 - 18 Uhr
Donnerstag 10 - 21 Uhr
 

Darüber hinaus bieten wir an einem Freitag Nachmittag und an einem Samstag im Monat eine private Sprechstunde an.