Retentionszeit

Retentionszeit nach aktiver kieferorthopädischer Behandlung

Nach erfolgreicher Korrektur von Zahn- und Kieferfehlstellung werden alle Behandlungsapparaturen vom Kieferorthopäden bzw. vom geschulten kieferorthopädischen Fachpersonal entfernt und die Zähne gründlich gereinigt. Da aber das Behandlungsergebnis zu diesem Zeitpunkt noch nicht stabil ist, muss der Status Quo unter Zuhilfenahme von kieferorthopädischen Retentionsgeräten (Halteapparaturen) erhalten werden. Zur Überwachung der Stabilisierungsmaßnahmen werden Kontrolltermine in Abständen von zwei bis drei Monaten vereinbart. 

In Ergänzung zur einfachen herausnehmbaren Tiefziehschiene kann auf Wunsch ein festsitzender Retainer unsichtbar an die Innenseite der Frontzähne geklebt werden, der die Stabilisierung der Frontzahnstellung dauerhaft sichert.

Nach einer ausreichenden Stabilisierungszeit (mindestens ein Jahr) endet die Gesamtbehandlung. Patienten der gesetzlichen Versicherung erhalten dann ihren Eigenanteil zurück, wenn die vom Kieferorthopäden mit der Ausstellung der Abschlussbescheinigung.

Kontakt

Praxis am Riedberg

Dr. Henrik C. Schulze und
Dr. Paul C. Wnuk
Fachzahnärzte für Kieferorthopädie

Altenhöferallee 96
60438 Frankfurt/Main
Deutschland

T +49 (0)69 - 9686415-0
F +49 (0)69 - 9686415-11

E info@praxis-am-riedberg.de
W www.praxis-am-riedberg.de